Ashwagandha – ein natürlicher Stresskiller

Facebook
Twitter
Pinterest

Wissenschaftlich als Withaniasomnifera bekannt, gilt Ashwagandha als ultimatives Stärkungsmittel im traditionellen indischen Medizinsystem und als „natürlicher Stresskiller“ aufgrund seiner Fähigkeit, Körper und Geist besser in die Lage zu versetzen, mit den nachteiligen Auswirkungen der Krankheit fertig zu werden. betonen. Diese Pflanze ist weit verbreitet und dafür bekannt, dass sie hervorragende entzündungshemmende, Antitumor-, Antioxidans- und Aphrodisiakum-Eigenschaften für Männer und Frauen hat. Ashwagandha-Wurzel, auch indisches Gensing genannt, hilft, die Immunität des Körpers zu stärken.

Laut Ayurveda-Praktizierenden hat Ashwagandha verjüngende und lebensverlängernde Eigenschaften. Es ist eine Pflanze mit verschiedenen medizinischen Eigenschaften und ist dafür bekannt, dass sie bei der Behandlung von Beschwerden wie Müdigkeit, Rheuma, Impotenz, vorzeitiger Alterung und Verstopfung hilft. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Ashwagandha ein vorbeugendes oder therapeutisches Medikament für stressinduzierte neurologische Störungen ist. Die Extrakte der Pflanze haben auch beruhigende Eigenschaften und sind dafür bekannt, dass sie bei der Behandlung von Gedächtnisverlust wirksam sind. Die Wurzel von Ashwagandha wird seit vielen Jahren in der traditionellen Medizin des Ayurveda verwendet. Zahlreiche moderne Studien belegen die Fähigkeit von Ashwagandha, Entzündungen und Stress zu reduzieren. Es ist auch dafür bekannt, die körperliche und geistige Vitalität zu fördern und wirkt auch als Antioxidans.

In Form eines Adaptogens verabreicht, versorgen Kräuterextrakte Gewebe, Muskeln, Knochen, Fortpflanzungssystem und Nebennieren hervorragend mit Nährstoffen. Aufgrund seiner Anti-Stress-Eigenschaften ist Ashwagandha Kapseln nützlich bei der Behandlung von stressbedingten Beschwerden wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen und allgemeiner Müdigkeit. Es kann als Antidepressivum ohne Nebenwirkungen verabreicht werden. Ashwagandha ist eines der am häufigsten empfohlenen Kräuter in der ayurvedischen Praxis und wird seit der Antike wegen seiner regenerierenden Wirkung verwendet. Es bedeutet auf Sanskrit „der Geruch eines Pferdes“, und es ist ein Kraut mit der Energie und Vitalität eines Hengstes und wird traditionell verschrieben, um die Immunität zu stärken. Dieses kraftvolle Kraut, auch indischer Ginseng genannt, wird in der ayurvedischen Medizin ähnlich wie Ginseng in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Es wird auch zur Verbesserung der sexuellen Funktion bei Männern und Frauen verwendet und ist weithin für seine verjüngenden Eigenschaften bekannt.

Ashwagandha enthält Chemikalien wie Withanolide, Alkaloide, Cholin, Fettsäuren, Aminosäuren und verschiedene Zucker und wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit des Menschen aus. Als Teil der Tomatenfamilie haben Ashwagandha Kapseln-Blätter und -Beeren wertvolle heilende Eigenschaften. Die Wurzel der Pflanze wird auch häufig in westlichen Kräuterheilmitteln verwendet.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *