Urlaub in La Graciosa

La Graciosa (zu deutsch: die Anmutige) heißt diese nur 29,2 Quadratkilometer kleine Insel, die sich an das obere Ende Lanzarotes anschließt und zusammen mit angrenzenden noch kleineren Inselchen das nördliche Ende der Kanarischen Inseln bildet. Es ist seit 1986 Teil des Naturparks des Chinijo-Archipels.

Eine moderne Passagierfähre bringt Sie 3x täglich vom Hafen La Sociedad im nördlichen Fischerdorf Orzola auf Lanzarote vorbei an den imposanten Felsen von Punta Fariones, durch die tiefblaue Meerenge von El Rio zum Hauptort La Graciosa.

Der Hauptort der Insel ist Caleta del Sebo mit rund 650 Einwohnern, die hauptsächlich vom Tourismus und der Fischerei leben. Weiß getünchte Häuser mit ihren grünen oder blauen Türen und Fenstern sehen verlockend aus, hier kann man auch übernachten

Auf La Graciosa sind rund 300 lokale Geländewagen mit Sondergenehmigung für den privaten Gebrauch zugelassen. Ausschließlich Geländefahrzeuge, die teilweise als Inseltaxis eingesetzt werden. Denn asphaltierte Straßen gibt es nicht, und so kommen Urlauber gerne auch ohne lange Wanderung schnell zu relativ weit entfernten Traumstränden. Die einzigen Straßen sind Sandpisten, aber auch mit dem Mountainbike kann man sich gut fortbewegen. Im Norden liegt auf 157 Metern die Montaña Bermeja, an deren Fuß sich ein großer weißer Sandstrand, der Playa de Las Conchas, befindet.

Vacation in La Graciosa

In La Graciosa finden Sie weder Straßen noch Massentourismus, daher ist es die beste Option für absolute Ruhe. Diese Vulkaninsel ist aufgrund ihrer Größe und schönen Landschaften ideal, um sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Die Hauptattraktion der Insel ist der Naturpark des Chinijo-Archipels, der ein besonderes Schutzgebiet für viele Tierarten ist. Abgesehen von der natürlichen Schönheit der Insel können Sie einen Spaziergang zwischen den weißen Häusern und den sandigen Straßen genießen. Darüber hinaus werden auch häufige Ausflüge mit einem Katamaran und einem Reiseleiter angeboten, sodass Sie die Strände besuchen können, die nur über das Meer erreichbar sind. Die Strände von La Graciosa sind:

  • Las Conchas beach
  • Francesa beach
  • La Cocina beach

Nützliche Informationen für La Graciosa

Der Hafen von La Graciosa ist mit der Fähre mit Lanzarote verbunden und befindet sich in der Nähe der Siedlung Caleta del Sebo. Zusammen mit Pedro Barba sind dies die wichtigsten Siedlungen der Insel, wo es Unterkunftsmöglichkeiten und grundlegende Annehmlichkeiten für Besucher gibt.

Die beste Art, die Insel zu erkunden und die Landschaft und die Strände zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Sie können Ihre eigene auf der Fähre mitbringen oder in Caleta de Sebo mieten. Vergessen Sie nicht, die notwendige Strandausrüstung wie Sonnenschirme, Strandtücher und Sonnencreme mitzubringen, da es an den Stränden von La Graciosa keine Einrichtungen gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *