blog
Warum einen Gas-Warmwasserbereiter einem elektrischen vorziehen?

Warum einen Gas-Warmwasserbereiter einem elektrischen vorziehen?

Da wir uns so stark auf Warmwasserbereiter verlassen, ist es wichtig, bei der Auswahl Ihres nächsten nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch die laufenden Wartungskosten zu berücksichtigen. Auf den ersten Blick denken die meisten vielleicht, dass ein elektrischer Warmwasserbereiter sinnvoller und im Allgemeinen günstiger ist. Allerdings sind Gas-Warmwasserbereiter, obwohl vielleicht etwas mehr, aufgrund eines geringeren Stromverbrauchs tatsächlich viel effizienter.

Gas- vs. Elektroheizungen

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Typen besteht darin, dass der Gaswarmwasserbereiter einen Gasbrenner am Boden des Tanks hat. Der Erwärmungsprozess basiert darauf, dass heißes Wasser über kaltes Wasser steigt. Das in den Tank gepumpte Wasser wird durch den Gasbrenner erhitzt und steigt nach oben. Das Warmwasser wird dann an den Rest des Hauses verteilt. Im Gegensatz dazu arbeitet ein elektrischer Warmwasserbereiter mit Energie, die von einem Heizelement freigesetzt wird.

Die Gasbrenner werden durch eine Zündflamme gezündet und werden mit Gasenergie betrieben, und Sie können sie einfach mit einem Streichholz anzünden. Dort gibt es auch verschiedene Einstellungen, wenn Sie die Wassertemperatur erhöhen möchten oder wenn Sie in den Urlaub fahren und beim Gasverbrauch sparen möchten.

Installationsprozess

Wie alle Sanitäranlagen erfordert die Installation eines Gas-Warmwasserbereiters, dass Sie über grundlegende Sanitärkenntnisse verfügen. Damit können die Kosten für die Installation durch einen Sanitäranbieter eliminiert werden. Aber in den meisten Fällen wollen die Leute einen professionellen Installateur für diese Art von Job. Eine unsachgemäße Installation kann aufgrund der Natur des Gases Gefahren und möglicherweise schwere Verletzungen mit sich bringen.

Weitere Vorteile

Durch die Verwendung der gasbetriebenen Heizung wäre Ihr Stromverbrauch im Vergleich zu den anderen Typen gering. Da alles auf Gas basiert, wird praktisch kein Strom verbraucht. Und aufgrund des geringen oder gar keinen Stromverbrauchs sind diese Heizgeräte umweltfreundlich.

Da Sie Wasser mit Gasenergie erhitzen werden, können Sie doppelt so viel erhitztes Wasser wie mit einer elektrischen Heizung und mit nur einem Drittel der Kosten erzeugen.

Sicherheitstipps

Wie Sie sich vorstellen können, erfordert die Zusammenarbeit mit geschäftskunden gas preisvergleich gewisse Vorsichtsmaßnahmen. Ein schlecht funktionierender Thermostat kann den Wassertank überhitzen und aufgrund des hohen Drucks eine Explosion verursachen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Routineinspektion der Gasleitungen durchführen, die Lecks aufzeigt, die potenziell gefährliche Situationen verursachen können. Denken Sie daran.

Trotz einiger Risiken, die mit einem Gas-Warmwasserbereiter verbunden sind, überwiegen bei fachgerechter Installation und regelmäßiger Wartung die Kosten- und Komfortvorteile bei weitem.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *